Kunst-Kulinarische Reisen

Vivere - Lebensfreude pur - Auch als Bausteinreise

 

Italien ist ein Land der Lebensfreude und diese drückt sich in vielen Bereichen aus: in zahlreichen Festen und Veranstaltungen, in den Gaumenfreuden und nicht zuletzt auch im täglichen Leben.

Eine Region, in der noch alte Traditionen gepflegt werden – nicht um der Touristen Willen, sondern für die Bewohner selbst – sind die Marche, in Deutsch Marken. Dazu kommen Aufführungen und Unternehmungen, die so vielfältig in ihrer Art sind, dass es schwerfällt, sich zu entscheiden.

Haben Sie Lust auf eine breitgefächerte Palette an ungewöhnlichen Unternehmungen, an einem reich gedeckten Tisch mit Schätzen, welche die Marche hervorbringt, an einer Region, deren landschaftliche Vielfaltunübertrefflich ist?

Wir laden Sie ein zu einer etwas anderen Reise, nämlich einer Essenz aus Höhepunkten der Kunst, Kultur, Natur und Küche.

    Ort
1. Tag Benvenuti nelle Marche
Ankunft im 4*-Hotel in Cupra Marittima. Nach dem Check-in und einem Aperitif, je nach Ankunftszeit ev. kleiner Imbiss, noch ein Ausflug in die Umgebung, bis es dann heißt: Buon appetito bei einem köstlichen Menü begleitet von exzellenten Weinen der Marche.
2. Tag Von 100 Türmen und fahrenden Rittern
Am Vormittag lernen Sie die "Stadt der 100 Türme" kennen, Ascoli Piceno, das Juwel aller marchigianischen Orte. Die Piazza del Popolo gehört zu den schönsten Plätzen Italiens. Nach einer geführten Besichtigung der eindrucksvollsten Monumente und Bauwerke, die zum größten Teil auf die Zeit der Römer zurück gehen, haben Sie Gelegenheit einen Aperitif im berühmten Jugendstil-Cafè Meletti einzunehmen, in dem angeblich schon Rossini komponierte und das Drehort vieler Filme war. Es darf nicht versäumt werden, hier eine Spezialität zu genießen, die nur in dieser Provinz erhältlich ist: den Anisetta. Das Mittagessen nehmen Sie in Ascoli in einem traditionsreichen Restaurant mit lokalen Spezialitäten ein. Den Nachmittag können Sie nutzen um in San Benedetto del Tronto die Standpromenade mit dem längsten Palmencorso Italiens zu besuchen oder am Meer Sand und Sonne genießen. Am frühen Abend werden wir Sie in die Zeit der Langobarden entführen, nach Castel Trosino, hoch über Ascoli thronend. Noch bevor das Highlight des Tages stattfindet genießen Sie ein Abendessen in einem winzigen Restaurant in diesem genauso winzigen Ort, der jedoch die ideale Kulisse ist für das, was wir Ihnen zeigen möchten. Eigentlich nennt man es "Straßentheater", tatsächlich aber ist es große Kunst, was die Compagnia dei Folli* (siehe Beschreibung am Programmende) nun unter freiem Himmel bietet. Es lässt sich nur schwer in Worte fassen, wie mit Feuer, Akrobatik, genialen Masken und Gewändern eine mittelalterliche Geschichte dargestellt wird. Die Erzählung des "Fahrenden Ritters", der auf der Suche nach Ruhm und Ehre schließlich auf die große Liebe trifft und letztlich dem Rittertum abschwört ist eine Aufführung, die unsere Sinne und Emotionen anspricht. Die mittelalterliche Kulisse passt genau zum Inhalt und lässt vergessen, dass wir uns im 21. Jahrhundert befinden. Vielleicht weckt sie auch unsere Erinnerung an die Märchen unserer Kinderzeit und führt uns ein wenig dahin zurück? Nach der Aufführung können Sie die Gelegenheit zu einem kleinen Drink nutzen und die Künstler selbst kennenlernen, die bereits in der ganzen Welt aufgetreten sind.
3. Tag Kunst küsst Kultur
Der Vormittag steht zur freien Verfügung, kann aber auf Wunsch zu einem Besuch bei einer Ölmühle zu einer Verkostung des "flüssigen Goldes" genutzt werden. Am späteren Nachmittag unternehmen Sie eine Fahrt nach Recanati. Nach einem Bummel durch die Stadt des in Italien berühmten Dichters Giacomo Leopardi genießen Sie ein kulinarisches Dinner im Restaurant des Hotel Gallery. Nur wenige Schritte weiter erwartet Sie danach in der Villa Colloredo Mels, die das Museum der mittelalterlichen Stadt beherbergt, eine exklusive Aufführung. In konzertanter Form werden Sie den beliebtesten und bekanntesten Arien aus verschiedenen Opern lauschen, dabei jedoch "dabei sein", denn bei dieser Aufführung sitzen Sie nicht nur in "der ersten Reihe", sondern inmitten des Geschehens quasi in Wohnzimmeratmoshäre zwischen Bildern des großen Malers Lorenzo Lotto. Lorenzo Lotto, gilt als Vorläufer der Malerei des späten Barock und ist ein bedeutender Maler der venezianischen Hochrenaissance, der schließlich die Marken als sein Wirkungsfeld wählte. Nach der Vorstellung können Sie bei einem kleinen Umtrunk mit dem Sopran und dem Tenor sowie dem Maestro Riccardo Serenelli, der am Piano die Künstler begleitet, ein Gespräch führen und/oder einen Gang durch das Museum unternehmen, bevor Sie ins Hotel zurückkehren. Es sei noch anzumerken, dass es Künstler sind, die sich bereits Namen gemacht haben, an der Scala in Mailand und/oder an anderen bedeutenden Opernhäusern.
4. Tag Über Stock und Stein
Am Morgen fahren Sie nach Roccafluvione, dem Ausgangspunkt für Ihre Tour. Ein erstes Kennenlernen der Autos, alle Offroad-Wagen wie z.B. Landrover und der ausgebildeten und erfahrenen Fahrer mit denen Sie heute Wege kennenlernen, die für viele Überraschungen sorgen. Naturalistische, kulturelle und auch kulinarische Erlebnisse stehen Ihnen bevor. Zunächst geht die Fahrt Richtung Sibillinische Berge, dem Reich der geheimnisvollen Sibilla, deren Geschichte Sie auf dieser Reise kennenlernen werden. Über Forca di Presta, Piedilama und Pretare erreichen Sie die "Kleine Hochebene", die Pian Piccolo. Nun werden Sie alles vergessen, was Sie je über eine intakte Natur erfahren haben, denn hier finden Sie ein Paradies, das sich nicht beschreiben lässt. Diese Pian Piccolo ist Teil der Pian Grande, der "Großen Hochebene", die für ihre einzigartigen Linsen berühmt ist und für viele Filme und Werbespots den idealen Hintergrund bildete. Eine Mondlandschaft, jedoch mit spektakulären Naturerlebnissen! Erleben Sie einen weiteren Glanzpunkt der Reise mit den "farbigen" Teichen und schließlich ein Mittagessen in Castelluccio, das ein besonderes Ereignis darstellt! Über den Pfad der Taglöhner geht die Fahrt dann offroad hinunter ins Valico del Galluccio bis Vallegrascia am Fuß des Monte Torrone. Nicht zu versäumen ist der Besuch bei der antiken Kirche Santa Maria in Pantano, die mitten im Grünen steht, umgeben von der zauberhaften Kulisse der Sibillinen. Nach einem Stopp in einem kleinen Juwel, in Montefortino geht es bergauf! Zur Abenddämmerung fahren Sie mit den Landrovern hinauf zum Rifugio des Monte Sibilla. Blinkende Lichter der kleinen Orte unten, das Piceno zu Ihren Füssen, das Sternenzelt über Ihnen, die Stille der Umgebung und dann ein Abendessen mit ungewöhnlichen Speisen und speziellen Weinen der Region. Nach diesem langen, aber erlebnisreichen Tag kehren Sie ins Hotel zurück.
5. Tag Der Teufel trägt Prada
Ganz so ist es nicht, wir sollten besser sagen, die modische Frau trägt italienische Schuhe. Rund 80% aller italienischen Schuhe werden in der Gegend um Fermo gefertigt. Eine der bekanntesten Firmen ist Todd's. Outlets von vielen anderen Herstellern, sei es Prada oder auch weniger namhafte und somit "geldbörsenfreundlichere" Firmen, die jedoch nicht weniger gute Qualität liefern, finden sich in Cassette d'Ete und Montegranaro. So ist dieser Vormittag dem Shopping gewidmet. Und was tut "Mann"? Wer nichts vom Einkaufen hält, kann sich die Stadt Fermo ansehen. Bei der geführten Besichtigung lernen Sie eine zauberhafte und geschichtsträchtige Stadt kennen, die Kunst, Kultur und Wissenschaft beheimatet. Die römischen Zisternen aus 100 n. Chr., den Palazzo degli Studi und den Palazzo dei Priori, in dem eine der größten Bibliotheken Italiens, der Weltkugelsaal und eine reichhaltige sowie vielfältige Pinakothek untergebracht sind, gehören neben der architektonischen Schönheit zu den wichtigsten Merkmalen Fermos. Der Nachmittag kann zur eigenen Wahl gestaltet werden. Am Abend werden Sie noch einmal mit Köstlichkeiten der Marche im Hotel verwöhnt.
6. Tag Arrivederci!
Abreise mit neuen Erfahrungen und Impressionen. Wir hoffen, Sie werden bald wieder in dieses Land der Harmonie zurückkehren. ©ulla kastner

 

Mind. Teilnehmerzahl 10, max. 16

Reisedaten:

Gruppenpreise auf Anfrage (gerne arbeiten wir die Tour auch für individuell Reisende aus).

Komplettreise wie beschrieben: Peise auf Anfrage.

Leistungen:

  • 5 x Ü/F im 4*-Hotel direkt am Meer mit DU/WC, Klimaanlage/Heizung, TV, Telefon,
  • 3 x Mittagessen laut Programm
  • 5 x Abendessen laut Programm
  • 1 x Privatkonzert siehe www.villaincanto.eu
  • 1 x Aufführung der Compagnia dei Folli siehe  www.compagniafolli.it
  • 1 x Allradwagenausflug mit entsprechenden Fahrzeugen und Fahrer alternativ im Kleinbus

  • Zu beachten: für Teilnehmer, die den Kleinbus bevorzugen, etwas andere Wegstrecke
  • Ständige versierte deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Besichtigungen geführt
  • Transfers vor Ort ab/bis Ancona Falconara Flughafen
  • Sicherungsschein

 

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Anreise, Flüge können wir gern für Sie buchen
  • Reiserücktrittversicherung
  • Trinkgelder und persönliche Einkäufe
  • Eintritte
  • Getränke, wenn nicht anders angegeben

 

Ergänzende Beschreibung:

Die Compagnia dei Folli, gegründet 1984, ist eine Theatergruppe, die Straßentheater und Bild- Kunstform, die ihre Wurzeln im Mittelalter hat, als Basis hat. Inspiriert durch Clowns, Gaukler  und Geschichtenerzähler und mit Mimik, Masken, dem Einsatz von Stelzen, Feuer, Tänzern und Schauspielern, stellt die Compagnia dei Folli Geschichten und Legenden zeit- und grenzenlos dar. Als ein Theater des reinen Bildes sind die Aufführungen geeignet für Zuschauer jeden Alters und jeden nationalen Charakters. Der Einsatz von Techniken des Nouveau Cirque und Praktiken, die auch beim Bergsteigen und bei der Höhlenforschung angewendet werden, haben die Leistung der Gesellschaft für die Shows noch attraktiver und spektakulärer gemacht. die Verwendung von Stahlseilen und elastischen Seilen, Bällen, Luftballons für die Entwicklung der Akteure, die oft in der Luft tanzen, Stoffe und Bänder beschäftigt. Das Feuerwerk auch ein perfekt mit den Szenen integriert.  Die Compagnia dei Folli hat zahlreiche ihrer Auftritte auf den schönsten Plätzen in Italien und Europa. Auf Tournee war sie bereits in Österreich, Schweiz, Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal, Belgien. Über die Grenzen Europas hat die Compagnia dei Folli mit großem Erfolg auch in Algerien (das Festival Culturel Européen), in  Südafrika (The Arts Festival Grahamstown), den Vereinigten Arabischen Emiraten (Dubai Festival of Al Qasba), in Russland und im Jahr 2011 in Japan als Ehrengäste bei der 20. Ausgabe des Festivals Daidongei Shizuoka gastiert.

Wer diese Reise nur teilweise genießen möchte kann einzelne Teile davon buchen.
Beim Bausteinmodell sind die Transfers und ständige Reiseleitung sowie alle nicht aufgeführten Leistungen nicht inbegriffen.

 

Bausteine: Preise auf Anfrage.

2 x HP im 4*-Hotel in Cupra Marittima
3 x Ü/F im Hotel
DZ als EZ-Aufschlag
Offroad-Tour ganztägig
inkl. Verpflegung wie beschrieben
Aufführung in der Villa Colloredo Mels
in Recanati inkl. Dinner, wie beschrieben
Aufführung der Compagnia dei Folli inkl.
Abendessen in Castel Trosino      


Leihwagen ab/bis Ancona Flughafen Falconara  je nach Fahrzeugtyp