Kunst-Kulinarische Reisen

Südafrika 5*
13 Tage entlang der berühmten Gartenroute
 

"Alles ist möglich", so wirbt Südafrika für sich. Und tatsächlich: hier können Sie eine wilde Küste genauso erleben wie tiefe Schluchten und liebliche Hügel, auf denen köstliche Weine gedeihen. Die Vielfalt der Tierwelt und Kulturen ist überwältigend. Die "Big Five" bevölkern die Nationalparks, die einheimischen Kulturen zeigen stolz ihren kulturellen Reichtum, und Kapstadt ist die vielleicht europäischste Stadt des Kontinents. Kombiniert mit erlesenem Hotelambiente und kulinarischen Entdeckungen ist Südafrika wirklich ein Fünf-Sterne-Erlebnis.

Höhepunkte

  • Auf Safari im malariafreien Pumba-Wildreservat – Heimat der "Big Five"
  • Tsitsikamma-Nationalpark – grünes Juwel an der Gartenroute
  • Romantische Sundowner-Cruise in der Lagune von Knysna
  • Landschaft zum Schauen und Genießen – Südafrikas Weinregion
  • Grandioses Finale in der Metropole Kapstadt
    Ort
1. Tag Deutschland – Johannesburg
Am Abend Flug von Frankfurt oder München nonstop nach Johannesburg.
2. Tag Johannesburg – Port Elizabeth – Pumba-Wildreservat
Ankunft in Johannesburg am Morgen und Weiterflug nach Port Elizabeth. Transfer in das malariafreie, private Pumba-Wildreservat. (A)
3.+
4.
Tag Pumba-Wildreservat
Der Inbegriff einer jeden Afrika-Reise: Im offenen Geländewagen gehen Sie am frühen Morgen und am Spätnachmittag auf Pirsch. Mit erfahrenen Wildhütern nähern Sie sich den "Big Five": Elefanten, Nashörnern, Büffeln, Löwen und Leoparden. Mit etwas Glück können Sie auch die sehr seltenen Weißen Löwen in freier Wildbahn beobachten. Am Tage genießen Sie den Blick in die Buschlandschaft von Ihrer Terrasse aus. (F/M/A)
5. Tag Pumba-Wildreservat – Knysna
Weiterfahrt entlang der Gartenroute, einer der landschaftlich schönsten Küsten der Welt. Unterwegs besuchen Sie ein grünes Juwel – den Tsitsikamma-Nationalpark. 800 Jahre alte Yellowwood-Bäume stehen hier, donnernd bricht sich die unruhige See an den Felsen der steilen Küste. (F)
6. Tag Knysna
Stadtbummel in Knysna. Der Ortskern ist klein und fein. Restaurants, Cafés und Kunsthandwerkläden bestimmen das Straßenbild. Den Sonnenuntergang erleben Sie während einer stimmungsvollen Bootsfahrt auf der Knysna-Lagune, die durch zwei markante Sandsteinklippen vom Indischen Ozean getrennt ist. (F)
7. Tag Knysna
Genießen Sie einen Tag zur freien Verfügung am Meer. Lassen Sie sich im hauseigenen Spa verwöhnen oder spielen Sie eine Runde Golf. Sie haben auch die Möglichkeit, optionale Ausflüge in den Knysna- Elephant-Park oder auf eine Straußenfarm in Oudtshoorn zu unternehmen. (F)
8. Tag Knysna – Kapstadt
Über Mossel Bay und Swellendam fahren Sie heute nach Kapstadt. Mitten im restaurierten Hafenviertel der V&A Waterfront liegt Ihr luxuriöses Hotel. (F/M)
9. Tag Kapstadt
Die Stadtrundfahrt führt Sie zunächst auf den Tafelberg, dem Wahrzeichen Kapstadts. Bei einer Tour durch die Stadt besuchen Sie das "Castle of Good Hope", das klassizistische House of Parliament, Sitz der Regierung, und den Company´s Garden, ehemals der Gemüsegarten der holländischen Händler, heute einer der schönsten Gärten des Landes. (F)
10. Tag Kapstadt
Sind wir noch in Afrika? Die Weinanbaugebiete in der Umgebung Kapstadts erinnern eher an Europa denn an Afrika. Stellenbosch, Paarl und Franschhoek mit ihren malerischen Häusern im kapholländischen Stil sind architektonische Kleinode inmitten lieblich-hügeliger Landschaft. Auf dem Weingut "Waterford" bei Stellenbosch sind Sie zu einer besonderen Weinprobe eingeladen: zum Wein werden verschiedene handgefertigte Schokoladen gereicht und eröffnen so jeweils eine ganz neue Geschmackswelt. Zum Lunch erwartet man Sie in Paarl im "Bosman´s", einem der besten Restaurants. Bevor die Fahrt zurück nach Kapstadt geht, können Sie am Bloubergstrand den "Postkartenblick" auf die Metropole am Tafelberg bewundern. (F/M)
11. Tag Kapstadt
Fahrt auf der atemberaubenden Küstenstraße zum Kap der Guten Hoffnung. Die Zahnradbahn bringt Sie dann zum höchsten Punkt der Kapspitze. Rückfahrt nach Kapstadt mit Besichtigung der Pinguinkolonie am Boulders Beach. In maritimer Atmosphäre genießen Sie am Abend Meeresspezialitäten. (F/A)
12. Tag Kapstadt – Deutschland
Am Vormittag haben Sie noch Zeit zum Bummeln und Shoppen an der V&A Waterfront. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nonstop oder über Johannesburg nach Deutschland. (F)
13. Tag Deutschland
Ankunft in Frankfurt oder München am Morgen.

 

Luxuszug "Rovos Rail" Verlängerung

Gönnen Sie sich im Anschluss an Ihre Reise noch eine nostalgische Zugfahrt mit dem luxuriösen "Rovos Rail" von Kapstadt nach Pretoria. Nach einer Rundfahrt durch die Hauptstadt Südafrikas geht es von Johannesburg zurück nach Deutschland.
Leistungen: Transfers und Ausflüge, 2 Übernachtungen mit Vollpension im "Rovos Rail" (Deluxe Suite).

Umhlanga Rocks Verlängerung

Genießen Sie entspannte Tage im Boutique-Hotel "The Oyster Box" (5*) direkt am breiten und geschützten Sandstrand nahe Durban. Von tropischen Gärten umgeben bietet das Hotel herrliche Ausblicke auf den Indischen Ozean. Fürst Albert von Monaco und seine südafrikanische Frau Charlène verbrachten hier ihre Flitterwochen.
Leistungen: Flüge, Transfers, 4 Übernachtungen mit Frühstück (Luxury Sea Facing Room).

Termine und Preise

Aktuelle Termine und Preise auf Anfrage.

Erlebnisreise: mindestens 8, maximal 18 Teilnehmer)

Zu-und Abschläge

Aktuelle Termine und Preise auf Anfrage.

 

Verlängerung

Preise pro Person in EUR, auf Anfrage.
Luxuszug "Rovos Rail":
Umhlanga Rocks:

Einzelreisende auf Anfrage

Privatreise

Reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin, betreut durch lokale, deutschsprechende Reiseleiter. Reisegrundpreis pro Person bei mindestens 2 Teilnehmern. Preise auf Anfrage.

Klima und Reisezeit

Da Südafrika südlich des Äquators liegt, sind die Jahreszeiten unseren entgegengesetzt. Die Sommer (Dezember bis März) in den Kapprovinzen sind sonnig und trocken, die meisten Niederschläge fallen im Winter (Juni bis August). Nachts kann es recht kühl werden. Für die Kapprovinzen sind September bis Mai zum Reisen besonders geeignet.