Aktiv, Natur und Wellness

Klassische China Rundreise mit Shaolin Kloster (12 Tage)
Shanghai – Zhengzhou – Luoyang – Xian – Pingyao – Taiyuan – Peking
 

Ihre persönlichen Reisemehrwerte:

Shanghai – die pulsierende Metropole in Fernost * Bootsfahrt im idyllischen Wasserdorf Zhujiajiao * Kampfkunst-Vorführung der Mönche im Shaolin-Kloster * 1000 Buddha-Grotten von Longmen * Terrakottakrieger in Xian * UNESCO Weltkulturerbe Altstadt von Pingyao * Überwältigende Palastanlage „Verbotene Stadt“ in Peking * atemberaubende Landschaft an der Großen Mauer bei Mutianyu

China blickt auf eine Geschichte von über 5000 Jahren zurück und verfügt auf seinen 9,6 Millionen km² Gesamtfläche über unzählige kulturelle Denkmäler. Auf dieser China Rundreise besuchen Sie neben alten kaiserlichen Städten wie Peking und Xian auch weniger bekannte Orte wie Pingyao und Luoyang. Nicht nur das legendäre Shaolin-Kloster mit seinen Kampfmönchen, sondern auch die landschaftliche Vielfalt der unterschiedlichsten Regionen Chinas wird Sie in den Bann ziehen. Berühmte Bauwerke wie die Große Mauer sowie die gigantische Terrakotta-Armee hinterlassen bleibende Eindrücke.

    Ort
1. Tag Ankunft in Shanghai
Am frühen Morgen erreichen Sie Shanghai, die pulsierende Metropole in Fernost. Vom Flughafen aus fahren Sie zunächst mit dem Transrapid in die Stadt. Von der Transrapidstation werden Sie im Bus ins zentral gelegene Hotel gebracht, wo Sie sich erfrischen können. Anschließend sammeln Sie auf einer Stadtrundfahrt erste Eindrücke und machen einen Spaziergang an der Uferpromenade, dem Bund, wo eine Reihe von Häusern im europäischen Baustil aus der Kolonialzeit zu bewundern sind. Nachmittags besichtigen Sie die Altstadt mit seinem wunderschönen Yuyuan-Garten, der die chinesisch klassische Gartenbaukunst eindrücklich repräsentiert. Übernachtung in Shanghai.
2. Tag Shanghai
Der Vorort Zhujiajiao ist ein sehr traditioneller und noch nicht vom Tourismus geprägter Ort aus dem 13. Jahrhundert. Dort können Sie eine idyllische Wasserdorf-Landschaft bei einer Bootsfahrt auf den zahlreichen schmalen Kanälen bewundern. Anschließend lernen Sie in einem Teehaus die traditionelle Teekunst Chinas kennen. Nachmittags geht's zurück nach Shanghai zum drittgrößten Fernsehturm der Welt, von dessen Spitze Sie einen grandiosen Blick über die Stadt genießen. Übernachtung in Shanghai.
3. Tag Shanghai – Zhengzhou
Mit dem D-Zug reisen Sie heute von Shanghai nach Zhengzhou. Nach Ihrer Ankunft werden Sie vom Bahnhof abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Nach einer kleinen Erfrischung besichtigen Sie das Provinzmuseum, wo zahlreiche Relikte aus der antiken Zeit zu bestaunen sind. Übernachtung in Zhengzhou.
4. Tag Zhengzhou – Luoyang 
Am Vormittag fahren Sie von Zhengzhou nach Luoyang. Luoyang war vom 4. bis zum 12. Jahrhundert neben Xian eine politische und kulturelle Hochburg des Landes. Dort haben Sie die einmalige Möglichkeit sich eine Kampfkunst-Vorführung der Mönche anzuschauen. Auf der Rückfahrt führt Sie Ihr Weg zum Ahnentempel des legendären General Guanyu, der heutzutage wie ein Gott verehrt wird. Übernachtung in Luoyang.
5. Tag Luoyang – Xian 
Die Tausend-Buddha-Grotten von Longmen sind ein besonders eindrucksvolles buddhistisches Denkmal in China. Etwa 1350 Grotten und gut 100 000 Skulpturen repräsentieren die Bedeutung, die der Buddhismus in der chinesischen Geschichte geschaffen hat. Nachmittags bringt Sie der Schnellzug von Luoyang in etwa zwei Stunden Fahrt nach Xian. Vom 2. Jh. v. Chr. bis zum 9. Jh. n. Chr. war Xian die Hauptstadt vom Reich der Mitte und damit zweifellos die wichtigste Stadt Chinas. Übernachtung in Xian.
6. Tag Xian
Heute erleben Sie einen weiteren Höhepunkt Ihrer China-Reise: die Terrakotta-Armee. 50 km westlich von Xian nahe der Kreisstadt Lintong, sind im 3. Jahrhundert v. Chr. über 7000 Ton-Krieger mit dem ersten Kaiser der chinesischen Geschichte, Qinshihuangdi, begraben worden. Die archäologische Sensation wurde erst 1974 durch einen Zufall entdeckt. Nachmittags fahren Sie nach Xian zurück zur Großen Wildganspagode, die als eine der ältesten Pagoden in China gilt. Übernachtung in Xian.
7. Tag Xian – Pingyao
Vormittags besichtigen Sie den eindrucksvollen uralten Stelenwald. In über 1000 steinernen Dokumenten ist Chinas Literatur gemeißelt. Diese einzigartige Sammlung besteht seit dem Jahr 1287. Nachmittags besichtigen Sie das Provinzmuseum, wo zahlreiche Relikte aus der antiken Zeit liebevoll aufbewahrt werden. Abends fahren Sie mit dem Nachtzug in der 1. Klasse (softsleeper) von Xian nach Pingyao. Übernachtung im Zug.
8. Tag Pingyao
Sie erreichen Pingyao am frühen Morgen. Nach dem Frühstück im Hotel erkunden Sie diesen wunderschönen alten Ort mit seinen gut erhaltenen Bauten. Dabei besuchen Sie auch die Stadtmauer und das traditionelle Bankhaus RISHENGCHANG aus der Qing-Dynastie. Die gesamte Altstadt wurde 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt. Übernachtung in Pingyao.
9. Tag Pingyao – Taiyuan – Peking
Vormittags fahren Sie mit dem Bus in die Kreisstadt Qixian. Dort befindet sich ein großer traditioneller Baukomplex der chinesischen Architektur aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Sie besuchen u.a. den großen Wohnhof Qiaojiadayun, wo der mehrfach ausgezeichnete Film "Die Rote Laterne" gedreht wurde. Anschließend geht es weiter nach Taiyuan, der Hauptstadt der Shanan-Provinz. Dort besichtigen Sie den prächtigen Jinci-Tempel. Der Tag endet mit der Fahrt mit dem Zug der 1. Klasse von Taiyuan nach Peking. Übernachtung im Zug.
10. Tag Peking
Am frühen Morgen erreichen Sie Peking. Sie werden zum Hotel gebracht, wo Sie sich erfrischen können. Dort wartet bereits ein leckeres Frühstück auf Sie. Gestärkt besichtigen Sie das Zentrum der Metropole sowie die "Verbotene Stadt". Auf einer Fläche von 1 km² erstreckt sich diese überwältigende Palastanlage. Ein Spaziergang auf dem Platz des Himmlischen Friedens bringt Ihnen die Größe des geschichtsträchtigen Ortes näher. Am Nachmittag besuchen Sie eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, den prächtigen Himmelstempel. Übernachtung in Peking. .
11. Tag Peking
Stadtbesichtigung in Lima mit der Plaza de Armas, Kathedrale, Regierungspalast und der Kirche San Francisco. Am Abend Rückflug mit LAN/Iberia über Madrid nach Frankfurt.
12. Tag Peking
Abholung vom Hotel und Transfer zum Flughafen, um Ihren Rück -oder Weiterflug anzutreten.

Eingeschlossene Leistungen

  • Übernachtungen in den angegebenen Hotels, je nach Verfügbarkeit
  • Verpflegung laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Touren und Transfers im privaten, klimatisierten Fahrzeug
  • eigener Fahrer
  • Zugfahrten laut Programm im 4er Abteil Softsleeper von Xian nach Pingyao und von Pingyao nach Peking
  • Reisepreissicherungsschein
  • Reiseführer China
     

Nicht eingeschossene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherung
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Trinkgelder
  • Mahlzeiten, die nicht explizit im Reiseverlauf erwähnt werden
  • Visagebühren
  • Alle Leistungen, die nicht explizit unter "eingeschlossene Leistungen" genannt werden
     

Preise

Aktuelle Termine und Preise auf Anfrage.

Flug- / Transfer- & Hoteländerungen vorbehalten
Bitte beachten Sie, dass dies ein freibleibendes Angebot ist und die aufgeführten Hotels nicht reserviert worden sind. Falls bei Buchung eines der angegebenen Hotels nicht mehr verfügbar ist, werden wir Ihnen selbstverständlich ein gleichwertiges Hotel in der genannten Kategorie anbieten.

Unser Angebot erfolgt auf Basis unserer Vertragsbedingungen. Zur gesetzlichen Ausschlussfrist bei der Geltendmachung von Ansprüchen, zur Verjährung von Ansprüchen und sonstigen Obliegenheiten zur Vermeidung von Anspruchsverlusten verweisen wir auf die einschlägigen Passagen unserer Vertragsbedingungen. Diese liegen als .pdf-Datei diesem Angebot bei.

Bitte beachten Sie, dass für Ihre Asien-Reise grundsätzlich ein Visum benötigt wird!
(Ausnahmen für die Touristik sind: Japan, Südkorea, Philippinen, Thailand, Malaysia, Singapur und Hongkong)

 

Reiseanmeldung